Unsere Motorflugzeuge

Robin HR 200/120 B

Die D-EBPR wurde 1996 gebaut und gehört seit 2014 in die Flotte der
Motorfluggruppe.
Sie bietet Platz für 2 Personen (inklusive Pilot). Die „PR“ ist ein solider Tiefdecker, der auch in der Schulung eingesetzt wird.

Besondere Ausstattung: Autopilot, GPS

  • Länge: 7,25 m
  • Höhe: 1,94 m
  • Spannweite: 6,64 m
  • Reisegeschwindigkeit: 105 KIAS
  • Triebwerk: Lycoming O-235-L2A
  • Leistung: 118 PS / 88 kW
  • Propeller: starr
  • max. Abfluggewicht: 780 kg
  • Reichweite: etwa 600 km

Cessna 172 N

Die D-EOLB wurde 1978 gebaut und gehört seit 1979 in den Bestand der Motorfluggruppe. Sie bietet Platz für 4 Personen (inclusive Pilot). Die „LB“ ist ein zuverlässiger Hochdecker, der auch als 2.Muster für die Motorflugausbildung benutzt wird. Besondere Ausstattung: Autopilot

  • Länge: 8,20 m
  • Höhe: 2,68 m
  • Spannweite: 10,97 m
  • Reisegeschwindigkeit: 105 KIAS
  • Triebwerk: Lycoming O-320-H2AD
  • Leistung: 160 PS / 117,6 kW
  • Propeller: starr
  • max. Abfluggewicht: 1043 kg
  • Reichweite: etwa 500 km

Cessna 172 R

Die D-EDFE wurde 1997 gebaut und gehört seit 1998 in den Bestand der Motorfluggruppe. Sie bietet Platz für 4 Personen (inclusive Pilot) und gehört zu den 3 Schulflugzeugen der Motorfluggruppe. Sie hat eine hochwertige Avionik-Ausstattung wird deshalb auch für die CVFR-Schulung eingesetzt. Aber auch ausserhalb der Schulung wird die „FE“ gerne für grössere Strecken genutzt.

  • Länge: 8,21 m
  • Höhe: 2,71 m
  • Spannweite: 11,00 m
  • Reisegeschwindigkeit: 106 KIAS
  • Triebwerk: Lycoming IO-360-L2A
  • Leistung: 160 PS / 117,6 kW
  • Propeller: starr
  • max. Abfluggewicht: 1111 kg
  • Reichweite: etwa 900 km

Cessna 172 R

Die D-ECAO wurde 1997 gebaut und gehört seit 2001 in die Flotte der Motorfluggruppe.   Sie bietet Platz für 4 Personen (inclusive Pilot). Die „AO“ hat – ebenso, wie die „FE“ – eine hochwertige Avionik-Ausstattung und zusätzlich einen Autopilot.   Deshalb wird sie gerne für grössere Strecken genutzt.   Besondere Ausstattung: GPS und Autopilot

  • Länge: 8,21 m
  • Höhe: 2,71 m
  • Spannweite: 11,00 m
  • Reisegeschwindigkeit: 106 KIAS
  • Triebwerk: Lycoming IO-360-L2A
  • Leistung: 160 PS / 117,6 kW
  • Propeller: starr
  • max. Abfluggewicht: 1111 kg
  • Reichweite: etwa 900 km

Piper Archer PA28

Die D-EGIV wurde 1979 gebaut und gehört seit 1985 in die Flotte der Motorfluggruppe.
Sie bietet Platz für 4 Personen (inclusive Pilot). Die „IV“ ist ein solider Tiefdecker, der vor allem gerne für Streckenflüge genutzt wird.
Im Januar 2009 wurde die D-EGIV komplett restauriert. Die neue Lackierung in dunkelblau/weiß lässt sie nun in neuem Glanz erstrahlen.

Besondere Ausstattung: Autopilot

  • Länge: 7,25 m
  • Höhe: 2,23 m
  • Spannweite: 10,67 m
  • Reisegeschwindigkeit: 110 KIAS
  • Triebwerk: Lycoming O-360-A4M
  • Leistung: 180 PS / 132,3 kW
  • Propeller: starr
  • max. Abfluggewicht: 1157 kg
  • Reichweite: etwa 500 km

IKARUS C42B

Unsere Ikarus C42 ist ein abgestrebter Hochdecker und wird durch einen 100-PS-Vierzylinder-Viertakt-Boxermotor des Herstellers Rotax angetrieben. Das Grundgerüst der Rumpfkonstruktion ist eine Aluminiumröhre, die längs durch den Rumpf verläuft. Die Kabine und der Rumpf sind aus Glasfaserverstärktem Kunststoff hergestellt. Die Flügel sind in einer Rohr-Stoff-Bauweise konstruiert. Die D-MKIL wurde 2008 gebaut und gehört seitdem zur Flotte der Motorfluggruppe. Sie ist derzeit das einzige Ultraleichtflugzeug in der Motorfluggruppe. Ihre technischen Daten:

  • Länge: 6,38 m
  • Höhe: 2,24 m
  • Spannweite: 9,40 m
  • Reisegeschwindigkeit: ca. 165 km/h IAS
  • Startrollstrecke: ca. 95 m
  • Steigleistung: ca. 5,5 m/s
  • Verbrauch: ca. 11 – 13 l/h
  • Triebwerk: Rotax 912 ULS
  • Leistung: 100 PS
  • max. Abfluggewicht: 472,5 kg
  • Reichweite: ca. 700 km